Dr. med. Bettina Schulze
Urologen
in Halle auf jameda
Kontakt

Nierenprellung

Bei einer Nierenprellung wurden eine oder beide Nieren durch Gewalteinwirkung (z. B. Sport- oder Verkehrsunfall) verletzt, ohne dass Gewebe im Organ direkt zerstört wurde. Das Gewebe wird dabei nur verdrängt. Nierentraumata werden von Grad 1 – 5 eingeteilt. Die Nierenprellung entspricht dem Grad 1.

Symptome sind ein heftiger Schmerz in der Flanke, der auch in den Bauch oder Rücken ausstrahlen kann. Es kann Blut im Urin auftreten und eventuell Übelkeit. Die Prellung verheilt meist komplikationslos. Sie sollte aber vorsichtshalber ärztlich abgeklärt werden. So gehen Sie sicher, dass weder die Niere, noch benachbarte Organe oder Knochen beschädigt wurden.

zurück