Dr. med. Bettina Schulze
Urologen
in Halle auf jameda
Kontakt

Harnblasendruck-, Harnstrahlmessung

Ursachen für Blasenentleerungsstörungen sind häufig eine Prostatavergrößerung oder eine Verengung der Harnröhre.

Bei der Harnblasendruckmessung (Zystometrie) werden der Druck und die Kapazität der Harnblase gemessen. Die Funktion des Blasenmuskels wird geprüft, wenn sich die Harnblase füllt und während sie Urin speichert.

Bei der Harnstrahlmessung (Uroflowmetrie) misst das Gerät genau die Harnmenge pro Zeiteinheit. Das Urinal, auf dem die Messung durchgeführt wird, ist mit einer Messapparatur ausgestattet. Die gemessenen Werte werden qualitativ, als auch quantitativ dargestellt.

zurück