Dr. med. Bettina Schulze
Urologen
in Halle auf jameda
Kontakt

Ultraschall

Der transrektale Ultraschall (TRUS) erfolgt zur Diagnostik der Prostata. Ein erhöhter PSA-Wert bedeutet nicht zwangsläufig eine Krebserkrankung. Ist der Wert erhöht, sollte ein Bezug zur Prostatagröße hergestellt werden. Größe, Form und Binnenstruktur der Prostata können mit einem transrektalen Ultraschall beurteilt werden. Hierzu wird eine Schallsonde in den Mastdarm eingeführt.

Besteht der Verdacht auf ein Prostatakarzinom, kann eine Prostatabiopsie nötig werden. Mit einer Gewebeentnahme kann Prostatakrebs diagnostiziert und somit Informationen über die Aggressivität und Ausdehnung des Tumors gewonnen werden. Der Eingriff kann ambulant in den meisten Fällen in meiner Praxis durchgeführt werden.

zurück