Dr. med. Bettina Schulze
Urologen
in Halle auf jameda
Kontakt

Harnblasenkrebs

Blutiger Urin kann eines der ersten Frühzeichen für Harnblasenkrebs sein. Mit einer Blasenspiegelung kann ein Blasentumorwachstum nachgewiesen oder ausgeschlossen werden. Durch eine endoskopische Operation durch die Harnröhre können diese Tumore in der Regel vollständig entfernt werden. Eine ambulante lokale Chemotherapie (in Form von Blaseninstillationen) könnte sich anschließen.

Eine regelmäßige Nachsorge durch den Urologen ist wichtig, da diese Tumore dazu neigen, erneut aufzutreten. Sollte es sich um einen fortgeschrittenen Krebs handeln, kann eine Entfernung der Harnblase sowie systemische Chemotherapie nötig werden.

zurück