Dr. med. Bettina Schulze
Urologen
in Halle auf jameda
Kontakt

Krebsnachsorge

Nach Abschluss der Therapie einer Krebserkrankung sollten die Patienten regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen wahrnehmen. Diese sind wichtig, um die Heilung zu dokumentieren und um mögliche Folgeschäden oder ein Wiederauftreten der Erkrankung zu erkennen. In der Urologie handelt es sich um Patienten mit bösartigen Tumoren der Prostata, der Harnblase, der Nieren, des Nierenbeckens und der äußeren Geschlechtsorgane (Penis, Hoden).

In den ersten Jahren erfolgt die Nachsorge urologischer Tumore in der Regel alle drei Monate. Die Untersuchungen werden individuell an die Erkrankung angepasst und folgen den aktuellen urologischen Leitlinien. Nutzen Sie die Nachsorgeuntersuchungen – zu Ihrer eigenen Sicherheit und für eine Genesung mit bestmöglicher Lebensqualität.

zurück